Einblasdämmung in Hamburg Eidelstedt:

Eidelstedt liegt im Bezirk Eimsbüttel und zeigt sowohl dichtbebaute, als auch grüne Gebiete. Früher war Eidelstedt ein Teil, wo die Landwirtschaft viel Ertrag im Anbau von Gemüse und in der Milchwirtschaft erlangte. Heute sieht man von Einfamilienhäusern über Wohnblocks und Hochhäusern alles und eben auch ein gemischtes Bild von Klinker- und Putzfassaden.

Rotklinkerhaus, Klinkerfassade Rotklinker, Backsteinhaus  

Für eine nachträgliche Kerndämmung ist die Fassade allerdings nicht so bedeutsam, wie es das Mauerwerk ist. In Norddeutschland sind die meisten Häuser, auch früher schon, mit einem zweischaligen Mauerwerk ausgestattet worden. Dies ist für eine Kerndämmung ein entscheidender Vorteil, denn es werden dazu kleine Bohrlöcher in das Mauerwerk gebohrt, wodurch das Dämmmaterial in die Hohlschicht eingeblasen wird und die nach Beendigung der Dämmung wieder mit farblich angepassten Mörtel verspachtelt werden. Die Hohlschichten können hier allerdings variieren, daher empfehlen wir verschiedene Dämmmaterialien. Bei einer Hohlschicht unter 5cm empfehlen wir gerne unsere EPS Perlen (WLS 033) die sich mit Ihrer Ellipsenform und Größe von < 4-6mm hervorragend gerade in schmalen Hohlschichten verteilen und verarbeiten lassen. Für Hohlschichten ab 5cm hingegen empfehlen wir gerne unsere ECOFIBRE BLT 7 Steinwolle (WLS 038) mit einer Rohdichte von ca. 65kg/m3.

einblasdaemmung hamburg
Kerndämmung in Hamburg (Mehrfamilienhaus)

Aber nicht nur für den Bereich der Kerndämmung, sondern auch für den oberen Bereich Ihres Hauses haben wir ein ausgezeichnetes Dämmmaterial mit unseren ECOFIBRE BLT 5 Steinwolle (WLS 038) mit einer Rohdichte von offen aufgeblasen ca. 45kg/m3. Sie ist optimal für die Bereiche der obersten Geschossdecke, Dachschrägen, Flachdächer und im Holzrahmenbau. Zudem weisen unsere Steinwollmaterialien folgende Eigenschaften auf, die sie auszeichnen, wie z. B. Alters- und Verrottungsbeständigkeit, hydrophob (wasserabweisend), Formstabilität, sowie Biolöslichkeit. Außerdem unterliegen sie der Baustoffklasse A1, haben einen Schmelzpunkt über 1000°C, somit nicht brennbar und der Schallschutz wird merklich verbessert.

Einblasdämmung im Flachdach eines Hochhaues in HamburgEinblasdämmung im Flachdach (Hochhaus in Hamburg)

 

 

Sie habe weitere Fragen zum Thema Einblasdämmung oder suchen einen qualifizierten und zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe? Rufen Sie uns doch einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne weiter!