Einblasdämmung in Hamburg Eppendorf:

Eppendorf liegt im Bezirk Nord umweit der Außenalster. Bekannt ist Eppendorf sicher auch über Hamburg hinweg durch die Universitätsklinik Eppendorf. Von der früheren Moorlandschaft und der weiten Weidefläche ist heute nicht mehr viel übrig, einzig das Eppendorfer Moor welches unter Naturschutz steht. Es gibt hier viele sehr schöne Reihenhäuser zu betrachten, wovon die meisten eine Putzfassade aufweisen.

Rotklinkerhaus, Klinkerfassade Rotklinker, Backsteinhaus  

Für eine nachträgliche Kerndämmung ist aber nicht die Fassade wichtig, sondern das Mauerwerk. Dies wurde in Norddeutschland früher schon zumeist zweischalig gebaut, was heute ein entscheidender Vorteil ist. Denn hier wird das Dämmmaterial durch kleine Bohrlöcher in das Mauerwerk geblasen. Später werden diese dann wieder mit farblich angepassten Mörtel verspachtelt, so dass die ursprüngliche Optik der Fassade erhalten bleibt. Es gibt verschiedene Luftschichtstärken, daher haben wir auch verschiedene Dämmmaterialien für Sie, damit die beste Dämmung geboten wird. So empfehlen wir z. B. bei einer Luftschichtbreite unter 5cm unsere EPS Perlen (WLS 033) mit einer Schüttdichte von ca. 16-20kg/m3. Bei Luftschichtbreiten ab 5cm hingegen empfehlen wir gerne unsere ECOFIBRE BLT 7 Steinwolle (WLS 038) mit einer Rohdichte von ca. 65kg/m3, die bei einem mittleren Einfamilienhaus ca. 30% der Heizkosten im Jahr einspart.
 

einblasdaemmung hamburg
Kerndämmung in Hamburg (Mehrfamilienhaus)

Aber nicht nur in der Kerndämmung haben wir für Sie die passende Dämmung bereit. Hier empfehlen wir Ihnen unsere ECOFIBRE BLT 5 Steinwolle (WLS 038) mit einer Rohdichte von ca. 45kg/m3, die bei einem mittleren Einfamilienhaus ca. 20% der Heizkosten im Jahr einspart. Zudem zeichnen sich unsere Steinwollmaterialien durch folgende Eigenschaften aus, wie z. B. Formstabilität, hydrophob (wasserabweisend), Alters- und Verrottungsbeständigkeit und Biolöslichkeit. Außerdem wird der Schallschutz merklich verbessert,  sie unterliegen der Baustoffklasse A1, haben einen Schmelzpunkt über 1000°C und sind nicht brennbar.

Einblasdämmung im Flachdach eines Hochhaues in HamburgEinblasdämmung im Flachdach (Hochhaus in Hamburg)

 

 

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Einblasdämmung oder suchen Sie einen zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular, wir helfen Ihnen gerne weiter!