Einblasdämmung in Hamburg Harburg:

Harburg ist sein eigener Bezirk und grenzt an Niedersachsen. Um ins Centrum von Hamburg zu gelangen muss man den Weg über die Elbe finden. Bekannt ist Harburg sicherlich auch durch die TU Hamburg-Harburg (Technische Universität). Von der Bebauung her findet man hier oftmals Reihen- und Mehrfamilienhäuser, die ein gemischtes Bild an Klinker- und Putzfassade zeigen.

ECOFIBRE Premium Einblasdämmung Hamburg

Geht es um eine nachträgliche Kerndämmung, so ist allerdings nicht die Fassade ausschlaggebend, sondern, ob ein zweischaliges Mauerwerk vorhanden ist. Denn hier wird durch kleine Bohrlöcher, die später wieder mit farblich angepassten Mörtel verschlossen werden, das Material pneumatisch eingeblasen. Da es verschiedene Hohlschichtbreiten gibt, haben wir auch verschiedene Materialien für Sie bereit, damit Sie die beste Dämmung für Ihr Haus erhalten. So empfehlen wir bei einer Hohlschichtbreite unter 5cm gerne unsere EPS Perlen, da sich diese optimal mit Ihrer Größe < 4-6mm und der Ellipsenform, in schmalen Mauerwerken verteilen lassen. Die Schüttdichte beträgt ca. 16-20kg/m3 und eine WLS 033 wird erreicht. Bei Hohlschichtbreiten ab 5cm empfehlen wir hingegen gerne unsere Steinwollflocken ECOFIBRE BLT 7, die für die Kerndämmung sind. Hier wird eine Rohdichte von ca. 65kg/m3 und eine WLS 038 erreicht. Bei einem mittleren Einfamilienhaus können so ca. 30% der jährlichen Heizkosten eingespart werden. 

einblasdaemmung hamburg
Kerndämmung in Hamburg (Mehrfamilienhaus)

Aber auch für den oberen Bereich Ihres Hauses haben wir eine hervorragende Lösung mit unseren Steinwollflocken ECOFIBRE BLT 5, die für z. B. die oberste Geschossdecke, Dachschrägen und Flachdächer, sowie den Holzrahmenbau geeignet ist. Die Rohdichte beträgt hier offen aufgeblasen ca. 45kg/m3 und erreicht eine WLS 038. Es können hier bei einem mittleren Einfamilienhaus ca. 20% der jährlichen Heizkosten eingespart werden. Zu weiteren Eigenschaften unserer Steinwollmaterialien gehören z. B. Biolöslichkeit, Volumenstabilität, hydrophob (wasserabweisend) Alters- und Verrottungsbeständigkeit. Zudem tragen beide Materialien die Baustoffklasse A1, haben eine Schmelzpunkt über 1000°C, sind nicht brennbar und der Schallschutz wird merklich verbessert.

Einblasdämmung im Flachdach eines Hochhaues in HamburgEinblasdämmung im Flachdach (Hochhaus in Hamburg)

 

 

Sie haben weitere Fragen zum Thema Einblasdämmung oder suchen einen zertifizierten Fachbetrieb in Ihrer Nähe? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne weiter!